BERR Radreisen 2021

Leeuwarden – Brügge Die Benelux von ihrer schönsten Seite!

Wir starten in der Kulturhauptstadt Europas 2018, in der niederländischen Großstadt Leeuwarden. Auf einem ideal ausgebauten und hervor- ragend beschilderten Radwegenetz überqueren wir das Ijsselmeer und lernen die Niederlande mit ihren charmanten und charakteristischen Städten wie Alkmaar, Amsterdam und Den Haag kennen. In südwestlicher Richtung, der Nordsee folgend, erreichen wir Brügge in Belgien, unseren Endpunkt dieser eindrucksvollen Reise. 1. Tag: Anreise Leeuwarden

eine gelungene Abwechslung aus Dünen, Strand, Heide und Wäldern, wir radeln durch das eindrucksvolle Gebiet der Schoorlser Dünen. Hier verlassen wir die Nordseeküste in Richtung Osten und fahrent ins Landesinnere nach Alkmaar. Die Stadt, die durch ihren Käsemarkt Berühmtheit erlangte, beherbergt das Holländische Käse- und Bier- museum. Nach einem kurzen Auf- enthalt bestreiten wir das letzte Teilstück des heutigen Tages und erreichen schließlich unser Hotel in Volendam. Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Volendam – Amsterdam (F/-/A | ca. 35 Rad-Km) Der heutige Tag verläuft getreu dem Motto „Kult(o)ur“. Wir begin- nen die heutige Etappe am West- ufer des Markenmeeres und der Küste bis wir das „IJ“ erreichen, der ursprüngliche Meeresarm der Zuiderzee in Nordholland, heute trennt es Amsterdam Nord von der Amsterdamer Innenstadt. Die Bedeutung „IJ“ ist auf germa- nische Abstammung zurückzu- führen und bedeutet so viel wie Wasser/Gewässer. Wir erreichen Amsterdam am späten Vormittag. Eine Mittagspause mit typisch holländischen Spezialitäten bie- tet sich an. Ob niederländische Pommes, Bitterballen und als Dessert eine Stroopwaffel? Oder is(s)t vielleicht doch alles Käse? Wir haben genügend Zeit die holländische Küche zu genießen.

Ijsselmeer trennt. Nach der Über- querung des Ijsselmeeres verladen wir die Räder in den Bus. Alternativ kann man den Damm mit dem Bus überqueren, da mit sehr starken (Gegen)Wind zu rechnen ist. Ein kurzer Transfer nach Den Helder zu unserem Hotel. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Den Helder – Alkmaar – Volendam (F/-/A | ca. 85 Rad-Km) Am Morgen beginnen wir unsere Radtour ab Den Helder. Wir fahren durch das „De Helderse Vallei“, ein Natur- und Umweltbildungs- zentrum zwischen den Dünen von Den Helder, dem Naturgebiet „De Helderse Duinen“ und dem Wald- gebiet „Donkere Duinen“. Von hier aus folgen wir der Nordseeküste in Richtung Süden. Zahlreiche Aus- sichtspunkte mit malerischen Aus- sichten über das weite Land und die See bieten lohnenswerte Foto- stopps. Weiter südlich erwartet uns

Am Nachmittag lernen wir die niederländische Hauptstadt Ams- terdam bei einer Stadtrundfahrt mit einem kundigen Gästeführer näher kennen. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abend- essen und Übernachtung. 5. Tag: Amsterdam – Den Haag (F/-/A | ca. 80 Rad-Km) Nach interessanten und neuen Eindrücken verlassen wir nach dem Frühstück Amsterdam und fahren in Richtung Westen. Wir er- reichen nach etwa 25 Kilometern die Hauptstadt der Provinz Nord- holland – Haarlem. Durch die zahl- reichen „Hofjes“ erlangte die Stadt Bekanntheit. Das sind Wohnhöfe aus dem 17. & 18. Jahrhundert, die von wohlhabenden Bürgern an alleinstehende ältere Frauen „gespendet“ wurden. Sehenswert ist außerdem unter anderem das Amsterdamse Poort, das letzte erhaltene Stadttor der mittel- alterlichen Befestigung aus dem 14. Jahrhundert. Wir radeln weiter in Richtung Nordsee, die bis zu unserem heutigen Ziel auch unser ständiger Begleiter sein wird. Wir erreichen Bad Scheveningen. Der Ortsteil von Den Haag entwickelte sich vom kleinen Fischerörtchen zum größten Badeort der Nieder- lande. Hier haben wir Zeit für einen Aufenthalt, bevor uns der Bus nach Den Haag bringt. Alternativ kann auch bis zum Hotel geradelt werden. Abendessen und Über- nachtung.

(-/-/A | ca. 880 Km Busanreise) Anreise nach Leeuwarden. Abend- essen und Übernachtung. 2. Tag: Leeuwarden – Boalsert – Ijsselmeer (F/-/A | ca. 85 Rad-Km) Nach dem Frühstück haben wir noch ein wenig Zeit für eine indivi- duelle Erkundung der charmanten Stadt. Anschließend verlassen wir Leeuwarden in Richtung Westen. Durch verschlafene Ortschaften, vorbei an vielen Seen und zau- berhaften Flüsschen, radeln wir Richtung Ijsselmeer. Zahlreiche alte Mühlen säumen den Weg, der ohne Steigungen ein wahres Rad- lerparadies ist. Bei Boalsert haben wir etwa die Hälfte des ersten Radltages geschafft. Hier bietet sich eine individuelle Mittagspause an, bevor wir in Richtung Nordsee radeln. Parallel der Autobahn 7 ver- läuft der Radweg auf dem schma- len Deich, der die Nordsee vom

42

Geführte Touren

NIEDERLANDE

Powered by