BERR Radreisen 2021

Großglockner – Kärnten Von den Hohen Tauern zum Klopeiner See

Wiede

im Programm

Die eindrucksvolle Gebirgskette der Hohen Tauern mit ihren Dreitausendern zu Beginn unserer Radreise und die Vielfältigkeit der Landschaften im sonnigen Süden Österreichs bietet eine facettenreiche Tour, bei der jeder Radbegeisterte auf seine Kosten kommt.

€ 799,–

6 Tage

6-Tages-Etappanradtour mit 4 Übernachtungsorten 1. Nacht: Winklern Die Wegqualität der Tour ist sehr gut. Oft verläuft die Route auf asphaltierten oder gut zu fahrenden unbefestigten Rad- wegen. Der Wechsel zwischen Flusstälern und Seen sowie das Umfahren verkehrsreicher Ab- schnitte bedingen eine leicht hügelige Streckenführung. Mit „normaler“ Radlerkondition ist diese Radreise aber gut und problemlos zu bewältigen. Hinweis: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. Sonstige Kosten, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Für Sie optional buchbar: Single-Platz  € 150,00 Bikeline Kärnten  € 14,00 GPS-Tourendaten  € 10,00 Streckencharakteristik: Mo 12.07. – Sa 17.07.2021 EZ-Zuschlag Für Sie schon inklusive: 33 Berr Hygiene-Set 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 Transport der eigenen Räder 33 5 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung 33 Kartenauszüge 1. Tag Extra zu bezahlen: € 105,–

1. Tag: Großglockner – Winklern (-/-/A | ca. 250 Km Busanreise | ca. 40 Rad-Km) Mit dem Bus Anreise über Kuf- stein – Kitzbühel – Pass Thurn – Großglockner-Hochalpen-Straße auf die Franz-Josefs-Höhe. Hier besteigen wir unsere Räder und sausen mit entsprechender Vor- sicht hinunter nach Heiligenblut. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Winklern – Spittal (F/-/A |ca. 75 Rad-Km) Unsere heutige Tour führt uns auf dem Glocknerweg über Lainach, neben der Möll, durch den Wald, an einer Hängebrücke vorüber, bei Gößnitz ans andere Möllufer, vor- bei an Flattach passieren wir bei Obervellach die Burgen Groppen- stein und Falkenstein, dazwischen Schloss Trabuschgen. Weiter radeln wir durch das Mölltal, vor- bei an Möllbrücke und erreichen

tendorf und St. Ruprecht kommen wir zurück nach Villach. Abendes- sen und Übernachtung. 5. Tag: Villach – Klopeiner See (F/-/A | ca. 75 Rad-Km) Wir starten gut gestärkt und radeln wieder der Drau entlang bis nach Velden am Wörthersee. Unser Weg führt uns jetzt durch das Keut- scher Seental vorbei an Hafner-, Keutschacher, Bassgeigen- und Rauschelesee über Viktring und Maria Rain kommen wir wieder an die Drau, der wir bis zum Klopei- ner See folgen. Hier beenden wir unseren heutigen Radltag. Abend- essen und Übernachtung. 6. Tag: Freizeit – Heimreise (F/-/- | ca. 400 Km Busrückreise) Nach dem Frühstück kann man je nach Lust und Laune noch den Klopeiner See umrunden, bevor wir uns dann am Nachmittag auf die Heimreise begeben.

Spittal, unser heutiges Etappenziel. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Spittal – Faaker See – Villach (F/-/A | ca. 60 Rad-Km) Meist direkt am Ufer der Drau ver- läuft die heutige Strecke. Wir las- sen Villach zuerst allerdings neben uns liegen und radeln weiter nach Faak und zum Faaker See, den wir umrunden, bevor wir zurück nach Villach kehren. Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Ossiacher-See-Rund- fahrt (F/-/A | ca. 55 Rad-Km) Von Villach aus radeln wir am St. Magdalener-See, einem aus- gesprochenen Naturjuwel, und der Burg Landskron, heute ein romantisches Ausflugsziel, vorbei zum Ossiacher See, fahren am See entlang bis Ossiach und dem Stift Ossiach, einem bereits 689 gegründeten Benediktinerkloster. Über Steindorf, Bodensdorf, Sat-

2. Nacht: Spittal 3. Nacht: Villach 4. Nacht: Villach 5. Nacht: Klopein

67

Individuelle Touren

ÖSTERREICH

Powered by