BERR Radreisen 2021

Kurtaxe bereits inkludiert

Der Maas-Radweg Stadt – Land – Fluss und Genuss

im Programm Ne

Flussradwege erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie verbinden Naturschönheiten mit kulturellen Highlights und dies meistens ohne große Anstrengungen. Genießen Sie den Maas-Radweg, der auch ab- seits des Flusses viele Möglichkeiten für individuelle Pausen mit beeindruckenden Städten bietet.

€ 1.085,–

7 Tage

Mo 12.07. – So 18.07.2021 EZ-Zuschlag Für Sie schon inklusive: 33 Berr Hygiene-Set 33 Transport der eigenen Räder 33 Gepäcktransport und Beglei- tung durch den Reisebus 33 6 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung 33 Kurtaxe € 270,– 33 Stadtführung Maastricht 33 Eintritt inkl. Audioguide Burg Sedan Extra zu bezahlen: Eintritt Gärten von Annevoie ca. € 11,00 Eintritt Schloss Freyr ca. € 9,00 Sonstige Kosten, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Für Sie optional buchbar: Single-Platz  € 175,00 Bikeline Maas-Radweg  € 14,00 GPS-Tourendaten € 10,00 Streckencharakteristik: Eine leichte Radtour auf dem gut ausgeschilderten Maasrad- weg. Überwiegend flach wird flussaufwärts geradelt, sodass auch ein paar wenige Höhen- meter gewonnen werden. Einige Abschnitte sind asphal- tiert, andere verlaufen über ge- schotterte oder Natur-Radwege, die mit normalen Rädern oder E-Bikes aber gut zu befahren sind. Diese Tour ist auch für Ge- legenheitsradler geeignet. Hinweis: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

1. Tag: Anreise nach Maastricht (-/-/A | ca. 680 Km Busanreise) Anreise im modernen Reisebus nach Maastricht. 2. Tag: Maastricht – Lüttich (F/-/A | ca. 35 Rad-Km) Nach dem Frühstück erwartet Sie der Stadtführer bereits. Die Haupt- stadt der niederländischen Provinz Limburg beherbergt eine zauber- hafte und sehr gut erhaltene Alt- stadt. Neben der Architektur ist die Stadt vor allem für die lebendige Kulturszene bekannt. Nach der Stadtführung besteht die Mög- lichkeit die Stadt noch auf eigene Faust zu erkunden, bevor es für Sie dann Richtung Süden über die Lan- desgrenze nach Lüttich weitergeht. Bevor Sie Lüttich mit dem Rad verlassen, sollten Sie sich Zeit nehmen auch hier einen kleinen Abstecher in die Altstadt zu unter- nehmen. Man kommt nicht umhin auch die kulinarischen Speziali- täten der Stadt zu probieren. Ob Waffeln oder die Bouletten mit dem Lütticher Sirup – hier sind wahre Gaumenfreuden geboten. Entlang der Maas verlassen Sie 3. Tag: Lüttich – Namur (F/-/-A | ca. 70 Rad-Km)

Möglichkeit mit dem Bus weiter zum Hotel zu fahren, oder noch einmal 55 Kilometer im romanti- schen Maastal bis Villers-Semeuse mit dem Rad zu bestreiten. 6. Tag: Villers-Semeuse – Sedan (F/-/A | ca. 25 Rad-Km) Entspannt können Sie nach dem Frühstück aufbrechen um die letzten Kilometer dieser traum- haften Reise zu radeln. In Sedan angekommen haben Sie Zeit sich frisch zu machen, bevor Sie eine der größten Burganlagen Europas besichtigen. Die Burg Sedan und ihr Areal inmitten der Stadt erstre- cken sich auf rund 35.000 m². Der Eintritt ist für Sie bereits inklusive, sowie die Audio-Guides mit denen Sie individuell Ihre Highlights der beeindruckenden Anlage bestau- nen können. Ein Bummel durch die Stadt bietet sich im Anschluss auf jeden Fall noch an. Abendes- sen und Übernachtung. Nach dem Frühstück heißt es schon wieder Abschied nehmen und wir treten voller schöner (Radl) Momente die Heimreise an. 7-Tages-Etappenradtour mit 6 Übernachtungsorten 1. Nacht: Maastricht 7. Tag: Villers-Semeuse – Sedan (F/-/- | ca. 700 Km Busrückreise)

Lüttich in westliche Richtung, vor- bei an Amay, Huy und Andenne und erreichen nach ca. 70 Kilome- tern schließlich Namur. 4. Tag: Lüttich – Dinant (F/-/A | ca. 30 / 50 Rad-Km) Sie folgen dem Flussverlauf der Maas in südliche Richtung. Nach gut 15 Km erreichen Sie bereits das erste Highlight des Tages, die Wassergärten von Annevoi. Ein Be- such (extra zu bezahlen) lohnt sich auf jeden Fall nicht nur für Natur- liebhaber. Noch einmal etwa 15 Km sind es bis nach Dinant, Ihren Etappenziel. Absolut empfehlens- wert ist ein zusätzlicher Stopp am Schloss Freyr. Dieses erreichen Sie nach etwa 7 Km entlang des Maas-Radweges. Abendessen und Übernachtung in Dinant. 5. Tag: Dinant – Fumay – Villers-Semeuse (F/-/A | ca. 55 / 110 Rad-Km) Nach etwa 25 Kilometern errei- chen Sie die Landesgrenze. Saf- tige Wiesen und schattige Wälder begleiten Sie nun im französischen Teil des Maas-Radweges. Nach etwa 55 Kilometern erreichen Sie Fumay, bekannt für seine einstige Schieferindustrie. Hier besteht die

2. Nacht: Lüttich 3. Nacht: Namur 4. Nacht: Dinant 5. Nacht: Villers-Semeuse 6. Nacht: Sedan

71

Individuelle Touren

BELGIEN | FRANKREICH

Powered by