BERR Radreisen 2021

Radurlaub Weissensee Drauradweg und Karnischer Radwanderweg

Einzelzimmer Kei Zuschlag

Eine genussvolle Etappenradreise ganz ohne Hotelwechsel! Erleben Sie die Vielfalt der Osttiroler Alpen und charmante Städtchen wie zum Beispiel Lienz mit seiner malerischen Altstadt. Fast steigungsfrei bringt uns der Drauradweg ins seenreiche Kärnten. Genießen Sie schöne Tage! 1. Tag: Silian – Lienz

€ 725,–

6 Tage

Di 25.05. – So 30.05.2021 Kein EZ-Zuschlag Für Sie schon inklusive: 33 Berr Hygiene-Set 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 Transport der eigenen Räder 33 Bustransfer vor Ort lt. Programm 33 5 x Ü/HP im 3* Hotel Kolbitsch 33 1 x Musikunterhaltung Extra zu bezahlen: Kurtaxe ca. 2,40 € p.P./Nacht Sonstige Kosten, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Für Sie optional buchbar: Single-Platz  € 150,00 Bikeline Drau-Radweg  € 14,00 Zuschlag EZ-Komfort mit Seeblick  € 66,00 Streckencharakteristik: Die Wegqualität des Drau-Rad- weges ist in den letzten Jah- ren enorm verbessert worden. Meist verläuft der Radweg di- rekt am Drauufer und ist ent- weder asphaltiert oder ein gut befahrbarer befestigter Weg. Am Karnischen Radwanderweg fahren Sie schön eben, meist leicht bergab. Eine insgesamt leichte und gemütliche Tour. Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. Wenn es die Buchungslage erfordert, be- halten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor. Die Radreise ist kombiniert mit der Bus- reise „Naturarena Weissensee“

4. Tag: „Faulenzertag“ (F/-/A) Heute steht Ihnen der ganze Tag zur freien Verfügung. Der haus- eigene Seestrand lädt zum Ver- weilen ein - schwimmen Sie im glasklaren Wasser und genießen Sie die Sonne! Übernachtung. 5. Tag: Karnischer Radwander- weg: Kötschach-Mauthen – Nötsch (F/-/A | ca. 60 Rad-Km) Den heutigen Tag verbringen Sie auf der schönen Route von Köt- schach-Mauthen bis Nötsch, des Karnischen Radwanderweges. Der bestens beschilderte Radweg führt Sie durch kleine, verträumte Dör- fer entlang des Gailflusses und vor- bei an der herrlichen Bergkulisse der Karnischen Alpen. Während der Fahrt treffen Sie auf Sehens- würdigkeiten und Ausflugsziele, wie z. B. die Garnitzenklamm oder das Heimatmuseum im Schloss Möderndorf. Die Region bietet ein liebliches Landschaftsbild und ist von romantischen Dörfchen und alten Bauernhöfen geprägt. Rück- transfer zum Hotel. Übernachtung. 6. Tag: Heimreise (F/-/- | ca. 315 Km Busrückreise) Am Vormittag Heimreise.

2. Tag: Lienz – Spittal (F/-/A | ca. 75 Rad-Km)

(-/-/A | ca. 35 Rad-Km | ca. 250 Km Busanreise)

Der heutige Radweg führt Sie von Lienz durch das „Kärntner Tor“, an- schließend geht es auf naturbe- lassenen Wegen ins romantische Obere Drautal. Sie erreichen Ober- drauburg und kurz nach der An- siedlung Feistritz gilt es eine kleine Steigung zu überwinden. Nach einer ausgiebigen Mittagsrast gelangen Sie auf meist ebenen Wegen nach Greifenburg. Nach der Sachsenburger Klause öffnet sich das Drautal und vor Ihnen liegt Spittal. Rücktransfer mit dem Bus Bevor Sie in Spittal weiter radeln gibt es noch einiges zu sehen: das Renaissanceschloss Porcia, das Khevenhüller Stadtschloss oder die Stadtpfarrkirche Maria Ver- kündigung. Zwei Höhepunkte gibt es auf der heutigen Route durch das Untere Drautal: Zunächst die Ausgrabung einer frühchrist- lichen Kirche bei Molzbichl und das Museum „Carantana“, welches die Geschichte der Karantanen (Vorfahren der Kärntner) doku- mentiert. Villach liegt am Fuße des Dobratsch, dem „guten Berg“, der den Villachern die warmen Quellen beschert hat. Im Villacher Warmbad, das schon seit dem 15. Jh. besteht, kann man evtl. wieder neue Energie tanken, anschlie- ßend Bustransfer ins Hotel. Über- nachtung. zum Hotel. Übernachtung. 3. Tag: Spittal – Villach (F/-/A | ca. 40 Rad-Km)

Anreise über den Brenner und durchs Pustertal nach Silian in Osttirol, nur wenige Kilometer öst- lich des Ursprungs der Drau. Hier wechseln wir auf die Räder. Ent- lang des Flusses werden wir von der grandiosen Bergkulisse der Li- enzer Dolomiten begleitet. Im wei- teren Verlauf erreichen wir unser Ziel Lienz. Bustransfer zu unserem Standorthotel. Übernachtung.

Kolbitsch HHH

Das familiär geführte Haus, das direkt am See liegt, verfügt über gemüt- liche Zimmer und einen großzügi- gen Freizeitbereich mit römischem Tepidarium, Finnischer Sauna und Kräutersauna sowie Ruheräumen mit Blick auf den See. Familie Winkler, unsere Hotelbesitzer, ist sehr um- weltbewusst, dafür wurde das Hotel auch mit dem österreichischen Um- weltzeichen belohnt. Es gibt Bio-Pro- dukte und Regionales von den Bau- ern aus der Umgebung sowie eine persönliche Betreuung.

81

Rad-Urlaub

ÖSTERREICH

Powered by