BERR Hauptkatalog 2020

Lago Maggiore und Piemont Oberitalienische Sehnsucht! Weckt der Name „Lago Maggiore“ und „Piemont“ bei Ihnen Erinnerungen an erste Ausflugsfahrten in den sonnigen Süden und heiß ersehnte Urlaubstage in Bella Italia? Dann ist es höchste Zeit wieder einmal dort hin zu fahren. Im Frühjahr ist die schönste Reisezeit, um die Kultur- und Naturschönheiten dieser herrlichen Region mit ihren vielen Seen zu entdecken! Traumhaft leuchtet das Blau des Sees und die Luxusvillen spiegeln sich in den Wellen. Jeder Sonnenstrahl lockt Einheimische und Touristen an die blumengeschmückten Uferpromenaden und in die sonnenbe- schirmten Straßencafés. Genießen Sie bei dieser Fahrt die vielfältige und kontrastreiche Landschaft. Schöner kann ein Start in den Frühling nicht sein!

ab € 555,–

5 Tage

Sa 16.05. –Mi 20.05.2020 EZ-Zuschlag

€ 140,–

Für Sie schon inklusive: 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 4 x Übernachtung mit Halbpen- sion im 3* Hotel in Stresa 33 Linienschiff Omegna - Isola San Giulio - Orta - Petenosco 33 Privatboot zu den Borromäischen Inseln 33 Ganztägige Reisebeglei- tung Borromäische Inseln und Ortasee 33 Ganztägige Reisebegleitung Comer/Luganer See 33 Ganztägige Reisebegleitung Asti & Moncalvo 33 Weinprobe mit kleinem Imbiss Extra zu bezahlen: Kurtaxe ca. € 1,20 p. P./Nacht Getränke zu den Abendessen Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

1. Tag: Anreise Anreise über München und vorbei am Bodensee über Lichtenstein und Chur durch die berühmte Via Mala Schlucht. Über den San Bernardino Tunnel er- reichen wir die am schweizerischen Nordende des Lago Maggiore gele- gene Stadt Locarno, die von vielen als das „Herz des Tessins“ bezeichnet wird. Nutzen Sie den Aufenthalt zu einem Mittagessen und einem Bummel durch die sehenswerte Altstadt, bis wir die Fahrt zu unserem Hotel fortsetzen. 2. Tag: Borromäische Inseln und Ortasee Der Tag beginnt mit einer Fahrt zum lieblichen Ortasee, der schön zwi- schen bewaldeten Hügeln liegt und geographisch bereits zum Piemont gehört. Anschließend genießen Sie in Stresa südliches Flair. Am Nachmittag fahren Sie mit Privatbooten zu den In- seln Bella und Pescatori. Die Isola Bella beeindruckt durch den prunkvollen Barockpalast (Eintritt Barockpalast und Garten auf Isola Bella nicht inbegriffen, ca. €14,00 p.P.) mit dem wunderschö- nen italienischen Garten. Die Isola Pescatori, die Fischerinsel, bietet bis heute den malerischen Anblick eines einfachen Fischerdorfs und es finden sich in dem kleinen Städtchen viele schöne Winkel, Treppen und Durch- gänge. Einen Rundgang durch das Dorf und die überschaubare autofreie Insel mit ihren wechselnden Ausblicken über den Borromäischen Golf hinüber nach Pallanza und auf die Ostseite des Sees nach Laveno oder hinüber nach Stresa sollte sich kein Besucher ent- gehen lassen.

3. Tag: Comer- und Luganersee Nach einem gemütlichen Frühstück starten wir mit unserer Reisebeglei- tung zu einer Seenrundfahrt: Lago Maggiore, Comer See und Luganer See liegen in einer faszinierenden Landschaft inmitten von Bergen und blühenden Gärten. In Como, das am südlichsten Ende des Sees gelegen ist, legen wir einen Stopp ein und Sie haben Gelegenheit zum Mittagessen oder zu einem Stadtbummel. Sehens- würdigkeiten findet man hier genauso wie edle Boutiquen und feine Res- taurants. Wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang an einem der vielen Ufer- wege. Am Nachmittag besuchen wir Lugano, die größte Stadt der Ferien- region Tessin, die als drittwichtigster Finanzplatz der Schweiz über herrliche Parks mit Blumen, Villen und Sakral- bauten verfügt. Mit mediterranem Flair bietet Lugano alle Vorteile einer Stadt von Welt und zugleich das Chachet Heute gehen wir auf Entdeckungsreise in der abwechslungsreichen Land- schaft des Piemonts, das eingebettet in einer Gegend liegt, die durchzogen ist von historischen Burgen, Schlös- sern und ausgedehnten Weinhängen. Als erstes besuchen wir im Weingebiet des Monferrato die bekannte Stadt Asti, die neben ihrer herrlichen Altstadt mit dem historischen Zentrum und den mittelalterlichen Plätzen berühmt und bekannt ist für die Herstellung des Asti Cinzano. Anschließend fahren wir weiter nach Moncalvo, die Heimat der bekannten Trüffel und des Weins, der einer Kleinstadt. 4. Tag: Piemont

natürlich auch in einem Weinkeller bei einem kleinen Imbiss probiert werden muss. 5. Tag: Heimreise Nach schönen Urlaubstagen an den italienischen Seen verlassen wir nach dem Frühstück dieses schöne Fleck- chen Erde und fahren durch den St. Gotthard-Tunnel entlang des Vier- waldstätter Sees bis nach Luzern, das malerisch zwischen Seen und Bergen gelegen ist. Nutzen Sie die freie Zeit für eine individuelle Besichtigung und einen Spaziergang über die berühmte Kapellbrücke sowie für ein Mittages- sen, bevor wir dann anschließend die Heimreise antreten.

118

Italien

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by