BERR Hauptkatalog 2020

Mit kleinem Konzert auf einer echten Stradivari

n eu im Programm Au Gdio uide Führungen mit

Ostern Emilia-Romana Köstliche und kulturelle Momente in Oberitalien

Die Bühne für diese Osterreise bildet eine der „köstlichsten“ Regionen Italiens – die Emilia- Romana. Diese wun- derschöne Region im Norden Italiens verzaubert die Besucher mit einer Mischung aus kulturellen, historischen und kulinarischen Schätzen. Kunst und Kultur haben hier einen idealen Nährboden gefunden. Davon zeugen die Werke Verdis oder die Filme des unvergessenen Federico Fellini. Aber auch die Feinschmecker kommen hier, in der Heimat von Lambrusco und Balsamico, voll auf ihre Kosten.

ab € 499,–

4 Tage

Fr 10.04. –Mo 13.04.2020 EZ-Zuschlag

€ 96,–

1. Tag: Anreise Die Anreise führt uns von München über Rosenheim, Innsbruck und den Brenner, Bozen und Trento zu unse- rem Hotel im Zentrum von Piacenza, die nördlichste Stadt der Region und das Tor zur Emilia-Romana. Vielleicht gehen Sie noch auf eine kleine erste Entdeckungstour, bevor wir uns beim Abendessen wieder im Hotel treffen. 2. Tag: Cremona und Piacenza Gemeinsam mit einem Reiseleiter führt uns heute der Weg nach Cre- mona, das wie keine andere Stadt mit der Geschichte des Geigenbaus verbunden ist. Bei einem Rundgang treffen wir auf einige der Geigen- bauer-Werkstätten, in denen nach der Tradition dieser Handwerkskunst und der Familie der Geigenbaumeister, deren bekannteste die Familie Stra- divari ist, die Geigen von Hand aus edelsten Hölzern gefertigt werden. Nach der Besichtigung des Zentrums der mittelalterlichen Stadt besuchen wir auch das Geigenbaumuseum, in dem wir Interessantes über die Gei- genbaukunst erfahren und einige der Stradivari-Geigen bewundern können. Den Abschluss unseres Besuches bildet die kleine Hörprobe im Gei- genbaumuseum. Die bezaubernden Töne auf einer der weltbekannten Stradivari-Geigen, mit denen auch der Stargeiger David Garrett sein Publi- kum begeistert, werden auch bei uns Gänsehautfeeling zeigen! In einem der netten Restaurants oder einer Pizzeria lassen wir bei der individuellen Mit- tagspause das Erlebte noch einmal auf uns wirken und fahren anschließend weiter in die Stadt Piacenza, die reich an Kunstschätzen diverser Epochen

ist und auch als die Stadt der hundert Kirchen bezeichnet wird. Als erstes schlendern wir über die „Piazza dei Cavalli“, auf der wir einige Denkmäler des Mittelalters und das wichtigste ar- chitektonische Meisterwerk, den Palast Palazzo Gotico und den Palazzo Pub- blico sehen. Das imposante Wahrzei- chen der Stadt zählt zu den schönsten mittelalterlichen Rathäusern im nörd- lichen Italien. Bei unserem Rundgang erfahren wir sicher auch etwas über die Herzöge Farnese, die eine große Rolle im Schicksal der Stadt spielten. 3. Tag: Auf den Spuren Verdis - Busseto & Roncole - Parma Auch heute wandeln wir am Vormittag noch auf den Spuren der Musik und bewundern in Busseto auf der Piazza Verdi die große Statue von Giuseppe Verdi, dem berühmtesten italienischen Komponisten, dessen unsterblichen Werke noch heute die Opernhäuser auf der ganzen Welt füllen. Wir werfen einen Blick ins Teatro Verdi, in dem er seine berühmte Oper Rigoletto kom- poniert hat und beim Besuch in der Casa Barezzi sehen wir das Haus sei-

nes Mäzens und Schwiegervaters. Hier hatte er im Alter von 10 Jahren bereits seinen ersten Auftritt und zeigte dem heimischen Publikum seine Kunst. Anschließend genießen wir in Lang- hirano, der Hochburg der Herstellung des bekannten Prosciutto di Parma die kulinarischen Köstlichkeiten der Region. Wir sind zu einer Besichtigung eingeladen und dürfen natürlich im Anschuss auch eine kleine Kostprobe davon nehmen. Danach setzen wir unsere Fahrt nach Parma fort und ler- nen bei einer Stadtführung die beein- druckenden Sehenswürdigkeiten wie den Dom, das Baptisterium und die Piazza Garbaldi kennen. Mit dem Ge- fühl, heute viel gesehen und erlebt zu haben, erreichen wir am frühen Abend unser Hotel, wo wir schon zum Abend- essen erwartet werden. 4. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Genussregion Emi- lia-Romana und reisen mit vielen neuen Eindrücken im Koffer und nach einer schönen Osterreise zurück in die Heimat.

Für Sie schon inklusive: 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 3 x Ü/HP im 4* Hotel Grande Albergo Roma in Piacenza 33 Reiseleitung Cremona und Piacenza 33 Eintritt Teatro Verdi, Geburts- haus Verdi und Casa Barezzi 33 Eintritt Geigenmuseum Cremona 33 Kleines Konzert auf einer Stradivari 33 Reiseleitung Parma, Busseto und Roncole 33 Besichtigung und Schinken- verkostung in Langhirano Extra zu bezahlen: Kurtaxe Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

125

Italien

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

Powered by