BERR Hauptkatalog 2020

Sardinien - die Karibikinsel im Mittelmeer Smaragdgrünes Juwel Willkommen auf der wild-romantischen Insel Sardinien! Entdecken Sie die zweitgrößte Insel Italiens mit ihren landschaftlichen und kulturellen Schätzen. Wir zeigen Ihnen nicht nur die Traumstrände der Costa Smeralda, sondern erforschen in der Banditenstadt Orgosolo die Bedeutung der berühmten Wand- malereien „murales“ und erleben bei einem Ausflug auf den herrlichen Maddalena-Archipel Karibik-Feeling pur. Als kulinarischen Höhepunkt genießen wir im Inselinneren Sardiniens, das geprägt wird von Landwirtschaft und Viehzucht, ein typisches Hirtenessen. Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise in diesem „Kleinen Kontinent“ im Mittelmeer und freuen Sie sich auf ein überraschend vielfältiges Naturschauspiel, das Ihnen hinter jeder Kurve eine neue, beein- druckende Szenerie bietet.

1. Tag: Genua - Fährüberfahrt Sardinien

kurzen Fahrt nach Alghero auf einen Reiseleiter, mit dem wir die Stadt er- kunden, die für viele Sardinienreisende die schönste Stadt der Insel ist. Das Alghero nicht typisch sardisch ist, dafür sorgte der 400 Jahre währende spa- nische Einfluss, der noch heute in der Tradition und im architektonischen Stil der Bauten im historischen Zentrum deutlich zu erkennen ist. Viele Ein- wohner haben katalanische Wurzeln, in den Restaurants werden katalanische Gerichte angeboten und die Straßen- schilder sind zweisprachig (italienisch und spanisch). Bei unserem Rundgang lernen wir die Altstadt mit ihrer hüb- schen Fußgängerzone, den Jachthafen an der imposanten Altstadtmauer und die zahlreichen Verteidigungstürme kennen. Bekannt ist die Stadt aber auch für seinen Korallen-Schmuck und die Herstellung von Kristallwaren. Anschließend sind wir noch zum Fo- caccia Essen eingeladen und fahren nach dem Genuss des vielseitigen Fladenbrotsnacks und einem typi- schen Gebäck mit Kaffee zu unserem 4* Hotel an der Bucht von Porto Baia

Conte, genießen nach dem Check-In das Meer und den Strand, der direkt vor dem Hotel liegt, und beim Abend- essen den Blick auf die Bucht. 3. Tag: Bosa und Nuraghe Nach dem Frühstück und mit einem Reiseleiter an Bord fahren wir auf land- schaftlich reizvoller Strecke entlang der Westküste nach Bosa. Hier hat sich die Natur besonders viel Mühe gegeben und die Küste um Bosa mit ihren Bastionen an den Felsabgründen zum Meer und den kleinen steinernen Buchten besonders interessant ge- staltet. Die wilde Landschaft zeigt ein unvergleichliches und überraschendes Panorama und der Gemeinde Bosa ist es gelungen, dieses Gebiet genau so zu erhalten, wie es Jahrhunderte vor- her schon war. Wir treffen auf eine ein- zigartige Naturoase, in der sich seltene und fast ausgestorbene Tierarten wie der Bonelli-Adler oder der Gänsegeier wieder angesiedelt haben. Von Bosa aus fahren wir via Macomer in den Raum Torralba - hier steht einer der bekanntesten Nuraghen Sardiniens- die Nuraghe Santu Antine, die zu einer

der best erhaltenen Denkmäler der ganzen Insel gehört. Nach der Besich- tigung und einem interessanten Tag

Die Anreise führt uns über Mün- chen, Lindau, Chur und den San Ber- nardino Tunnel über Bellinzona nach Genua. Entdecken Sie, wenn es die Zeit erlaubt, bei einem individuellen Bum- mel die Stadt von Christoph Columbus mit ihrer beeindruckenden Altstadt mit den prachtvollen Palästen der einsti- gen reichen Dogen- und Kaufmanns- familien. Gegen Abend gehen Sie an Bord eines Fährschiffes mit dem Ziel Porto Torres. Nach dem Kabinenbezug unternehmen Sie vielleicht erst eine Entdeckungstour. Während das Schiff kaum merklich über das Meer glei- tet, haben Sie bei der Gestaltung des Abendprogrammes die Qual der Wahl. Wählen Sie zwischen Bars oder Disko- thek. Sicherlich werden Sie bald „Ihr“ Lokal gefunden haben, bevor Sie sich später in Ihre Kabine zurückziehen. Die Unterbringung auf dem Schiff erfolgt in 2-Bett-Kabinen-Innen. 2. Tag: Alghero und Focaccia Essen Am Morgen laufen wir in den Hafen von Porto Torres ein und treffen nach einer

geht es ins Hotel zurück. 4. Tag: Costa Smeralda -

Mit gepacktem Koffer verlassen wir heute die Nordwestküste Sardiniens und nähern uns quer durch das Insel- innere der berühmten Costa Smeralda; dem populärsten Küstenabschnitt im Nordosten der Insel, an dem Luxus und Exklusivität zuhause sind. Bei unserer Fahrt passieren wir Granitklippen und weiße Sandstrände mit Blick auf das smaragdblaue Meer. Dass Wasser so viele Farben haben kann, ist faszinie- rend. Auf dem Weg sehen Sie wun- derschöne Orte wie Porto Cervo, den Hauptort der Costa Smeralda, der mit seinem Yachthafen Treffpunkt der Be- tuchten, Prominenten und Stars ist. Bei der Weiterfahrt laden Orte wie Cala di Volpe und Porto Rotondo zu Spazier- gängen und eigenen Entdeckungen ein. Nach diesem Erlebnis von traum- haften Buchten, glasklarem Wasser und unbezahlbarem Luxus checken wir in unserem Hotel im Raum Porto Cervo

130

Italien

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by