BERR Hauptkatalog 2020

Mit Ausflug in die Camargue

Au Gdio uide Führungen mit

Provence zur Lavendelblüte Ein Traum in Lila

Zwischen Rhône, Seealpen und dem Mittelmeer gelegen, gehört die Provence ohne Zweifel zu den reizvollsten Kulturlandschaften Europas. Kaum ein Ge- biet außerhalb Italiens hat so viele römische Baudenkmäler zu bieten wie das Land der rosa Flamingos, der wilden Stiere, der weißen Pferde und nicht zu vergessen: des violetten Lavendels. Die Provence ist auch Heimat einiger bedeutender Künstler. So ist der Name des berühmten Malers Van Gogh eng mit der Stadt St.-Remy-de-Provence verbunden, daneben war auch Nostradamus, der Arzt und Astronom des 16. Jahrhunderts, ein weltbekannter Sohn dieser Stadt. Lassen Sie sich von historischen Städten, besinnlichen Klosteranlagen, von südfranzösischem Lebensgefühl und dem liebreizenden Flair französischer Dörfer bezaubern.

1. Tag: Anreise Orange Fahrt im modernen Reisebus über Lin- dau, Zürich, Bern, Lausanne, Genf und vorbei an Grenoble und Valence nach Orange zu unserem Standorthotel die- ser Reise. 2. Tag: Orange - Avignon - Chateauneuf Nach dem Frühstück und einem Foto- stopp am imposanten Stadtgründungs- bogen von Orange geht es weiter nach Avignon, in die Stadt der Päpste. Bei einem geführten Rundgang bestaunen wir den gewaltigen, gotischen Papst- palast, der die Stadt beherrscht. Die mediterran anmutende Stadt lockt mit zahlreichen Geschäften, Straßencáfes und platanen bestandenen Plätzen. Natürlich machen wir von hier noch einen kurzen Abstecher zur nahen Pont Saint- Benezet, der beeindru- ckenden Brücke, die viele von Ihnen als „Pont d‘Avignon“ aus dem franzö- sischen Volkslied kennen und die ein beliebter Treffpunkt der Reisenden aus aller Welt ist. Zum Abschluss dieses Tages fahren wir weiter nach Chate- auneuf - du - Pape, dessen Weinberge die Päpste aus Avignon, die hier ihre Zweitresidenzen hatten, anlegen lie- ßen. Hier werden wir zu einer Wein- probe erwartet und treten anschlie- ßend die Rückfahrt ins Hotel an. 3. Tag: Mont Ventoux - Luberon - Roussilon Unser heutiger Ausflug führt uns in Begleitung unserer Reiseleitung zum pyramidenförmigen Mont Ventoux, der zu jeder Jahreszeit einen weißen Gipfel vorweist, wenn er entweder schneebedeckt ist, oder im Sommer das weiße Geröll den Schnee nur vor-

täuscht. Die Fahrt zum Gipfel gehört zu den schönsten Ausflügen, die man in der Provence machen kann; aus einer Höhe von 1.909 m bietet sich ein herr- licher Rundblick auf die Landschaft, die wir in den kommenden Tagen kennen- lernen werden. Weiter geht es in das Land des Lavendels und wir fahren zur Abtei von Senanque, die im Früh- sommer von lilafarbenem Lavendel umgeben ist. Von hier ist es nicht mehr weit in den kleinen Ort Gordes, der malerisch an einem Steilhang am Rande des Plateaus von Vaucluse ge- legen ist und einen schönen Blick auf den Luberon bietet. Besonders reizvoll ist ein Bummel durch die gepflaster- ten Gassen, überwölbten Durchgänge und Arkaden hoher alter Häuser des alten Ortes. Anschließend fahren wir nach Roussillon, das durch seine von Ockergelb bis Rostrot leuchtenden Fassaden bezaubert. Hier kann man die aus stillgelegten Ockerbrüchen bestehende Landschaft erkunden und sich schließlich die Mauern anschauen, die von den Farben verschönt werden. 4. Tag: Aix en Provence - Cassis - Calanques Nach dem Frühstück machen wir uns auf zur Fahrt in die Kulturhochburg und zur elegantesten Stadt der Grande Nation – nach Aix-en-Provence. Bei einem Rundgang sehen wir die alten eleganten Adelspalais aus goldgelbem Kalkstein, herrliche Plätze und ma- jestätische Straßen. Wir genießen die Freizeit für eine Mittagspause auf der mit schönen Brunnen verzierten Pan- oramastraße, der Cours Mirabeau. Der nächste Besichtigungspunkt führt uns durch die typisch provencialische Hü-

gellandschaft in Richtung Meer in das bekannte Gebiet der beeindruckenden Calanques, die sich auf 20 km Länge zwischen Marseille und Cassis entlang der Küste zieht. Hier trifft man auf ein enges Tal mit einer beeindruckenden Steilküste, das teilweise vom Meer überflutet ist und dadurch fjordähn- lichen Charakter hat. Diese Region, die ein besonderes Ökosystem mit einer einzigartigen Flora und Fauna darstellt, zieht alljährlich Millionen von Touristen an, die das Gebiet auf zahl- reichen Wanderwegen durchziehen. Im kleinen romantischen Dörfchen Cassis sehen wir die Kreidefjorde, die schroff ins Meer abfallen und den pit- toresken Hafen, von dem aus wir eine Bootstour unternehmen, um die ein- zigartige Steilküste mit bis zu 400 m hohen weißen Klippen vom Meer aus zu erleben. Mit dem Gefühl an diesem Tag viel von der beeindruckenden Landschaft der Provence gesehen zu haben, erreichen wir am frühen Abend unser Hotel in Orange. 5. Tag: Ausflug Camargue Heute geht die Fahrt in das wunder- schöne Gebiet der Camargue, das sich um diese Jahreszeit von seiner lieblichsten Seite zeigt. Das unter Naturschutz stehende Sumpf und Marschgebiet ist die Heimat der halb- wilden weißen und grauen Pferde, der schwarzen Stiere und der rosa- farbenen Flamingos, sowie zahlreicher anderer Wasservögel. Arles, die meist geliebte Stadt der Provence, ist unser erster Aufenthaltsort. Bei einer Stadt- führung entdecken wir diese Stadt voller Historie. Der Maler van Gogh hat vieles in seinen berühmten Gemälden

festgehalten. Kurz danach, endlich am Meer: Der Zigeuner-Wallfahrtsort Les- Saint-Maries- de-la-Mer lockt zum Spaziergang und zu einem kleinen Aufenthalt, bevor wir die Rückfahrt in unser Hotel antreten. 6. Tag: Rückreise Nach dem Frühstück sagen wir „au re- voir“ und treten unsere Heimreise an.

ab € 885,–

6 Tage

Do 18.06. –Di 23.06.2020 EZ-Zuschlag

€ 210,–

Für Sie schon inklusive: 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 5 x Übernachtung mit HP im 4* Mercure Hotel Orange 33 Stadtführung Aix en Provence, Avignon, Arles 33 Weinprobe in Chateauneuf-du-Pape 33 Reiseleitung 2. bis 5. Tag 33 Schifffahrt Calanque + Petit Train 33 Kurtaxe Extra zu bezahlen: Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. Wenn es die Buchungslage erfordert, behalten wir uns die Unterbringung in einem anderen Hotel gleicher Kategorie vor.

145

Frankreich

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by