BERR Hauptkatalog 2020

5. Tag: Quimper - Concarneau - Pont Aven Am Vormittag unternehmen Sie einen Rundgang zur Entdeckung von Quim- per, eine der sieben alten Bischofs- städte der Bretagne, und erleben dabei die Altstadt mit seinen „Hotels particu- liers“ und den reizvollen Fachwerkbau- ten rund um die gotische Kathedrale St.Corentin. Bei einem Spaziergang durch die Gassen und vorbei an ein- ladenden Cafés und Restaurants wer- den Sie sicher fündig auf der Suche nach einem Souvenir, denn Quimper ist auch bekannt für seine kunstvoll bunt bemalten Töpferwaren, die man in verschiedenen kunstgewerblichen Manufakturen erwerben kann. An- schließend setzen Sie die Fahrt fort und besuchen mit Concarneau einen der am häufigsten besichtigten Orte der Bretagne. Die Festungsstadt ist komplett erhalten und gehört mit ihren Wehrgängen, Gässchen und dem Fischereihafen zum UNESCO Weltkul- turerbe. Im historischen Umfeld des malerischen Hafens finden Sie sicher ein nettes Restaurant oder Bistro für Ihre Mittagspause. Auf die Spuren von Paul Gaugin, dem bekannten Maler, treffen wir am Nachmittag beim Be- such von Pont- Aven. Der Ort, der durch sein wunderschönes Ortsbild mit zahlreichen Mühlen an der idyl-

Rundgang durch die Altstadt mit seiner bekannten Kathedrale, dem überdach- ten Markt und den historischen Fach- werkhäusern beziehen wir unser Hotel. 8. Tag: Vannes - Loiretal - Troyes Heute heißt es Abschied nehmen von der beeindruckenden Bretagne und die erste Etappe der Rückfahrt führt uns vorbei an Nantes ins Loiretal, mit seinen bezaubernden Schlössern. In Blois tauchen Sie beim Besuch des prächtigen Chateau Royal ein in den Glanz der französischen Königsge- schichte. Vorbei an Orleans erreichen Sie in Troyes anschließend den süd- lichen Zipfel der Champagne. Schlen- dern Sie durch die engen Gassen der einstigen Hauptstadt dieses Landstri- ches und stoßen Sie auf die schönen Erlebnisse der vergangenen Tage mit einem prickelnden Sekt an. Anschie- ßend Fahrt zu Ihrem Hotel im Raum Troyes und Abendessen. 9. Tag: Troyes - Heimreise Nach dem Frühstück heißt es noch einmal “bon voyage“ und durch die Champagne und Lothringen fahren wir nach einer erlebnisreichen Reise zurück nach München.

lischen Mündung des Aven besticht, hat Ende des 19.Jahrhunderts auch noch viele andere Maler angezogen, die zusammen als Künstlerkolonie die Schule von Pont-Aven gründeten. Hier schuf Gaugin sein berühmtes Werk “Der gelbe Christus“- als Vorlage diente eine Schnitzerei in der Chapelle de Tremalo. Mit dem Gefühl heute viel gesehen und erlebt zu haben, kehren Sie am späten Nachmittag ins Hotel Am heutigen Tag erleben Sie nach vielen kulturellen Eindrücken noch einmal die beeindruckenden Natur- gewalten der Bretagne. Wer nicht hier war, hat die Bretagne nicht gesehen: die Rede ist vom Pointe du Raz, dem wildesten Kap der Bretagne, das Sie heute besuchen. Auf der knapp 80 Meter hohen, in den Atlantik hineinra- genden Landzunge, unternehmen Sie eine kleine Wanderung (bitte denken Sie an festes Schuhwerk) und erleben dabei die schroffe Küstenlandschaft mit dem wild tosenden Meer. Nach diesem berauschenden Erlebnis be- wundern wir in Locronan, der einstigen Hauptstadt der Segeltuch- Herstellung, die eleganten Renaissance- Bauwerke als beeindruckende Zeitzeugen dieser Epoche. Am Nachmittag erleben wir nach Quimper zurück. 6. Tag: Pointe du Raz - Halbinsel von Crozon

bei einer Schifffahrt auf der Halbinsel Crozon die eindrucksvolle Landschaft und die Klippenküste, sowie die Bran- dung des Meeres von den Planken eines Bootes aus. Nach den vielfältigen Naturerlebnissen fahren Sie durch den Naturpark „Amorique“ mit seiner ty- pischen Heide-Moor Landschaft nach Quimper zurück und lassen den Tag mit einem Abendessen ausklingen. 7. Tag: Quimper - Carnac / Quiberon - Vannes Heute lassen wir uns zunächst in die prähistorische Steinzeit 4000 v. Chr. zurückversetzen und bewundern beim Vorbeifahren die Menhirfelder von Carnac. Nördöstlich von Carnac liegt eine weitere Stätte und hier spazieren wir durch die Steindenkmäler und be- wundern dabei die als Grabstätte die- nenden Dolmen, die noch heute ein Rätsel für die Wissenschaft darstellen. Lassen Sie sich von der Mystik, die diesen Ort umgibt, anstecken, bevor Sie einen kurzen Abstecher auf die 14 Kilometer lange Halbinsel von Qui- beron unternehmen, die sie mit einer wildromantischen Felsküste im Westen und breiten feinsandigen Stränden im Osten empfängt. Die letzte Station des heutigen Tages ist die vielseitige Stadt Vannes, die sich dem Besucher als mit- telalterliche Stadt, Jachthafen und be- festigte Stellung präsentiert. Nach dem

ab € 1.339,–

9 Tage

Fr 28.08. – Sa 05.09.2020 EZ-Zuschlag Für Sie schon inklusive: 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 8 x Übernachtung mit HP 33 Ausflüge laut Programm 33 Besichtigung Cidre-Fabrikation mit Kostprobe 33 Schifffahrt Halbinsel Crozon 33 Eintritt und Führung Chateau Royal in Blois mit Audioguide 33 Reiseleitung 33 Kurtaxe Extra zu bezahlen: Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Hinweis: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. € 325,–

149

Frankreich

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by