BERR Hauptkatalog 2020

Au Gdio uide Führungen mit

Masurische Seenplatte Das Paradies für Naturliebhaber

Unberührte Wasserflächen, idyllische Wälder, zahllose Storchennester - die Masuren sind ein seltenes Paradies. „Land der 1.000 Seen“ ist eine arge Unter- treibung, denn in Wirklichkeit gibt es in der „grünen Lunge Polens“ mehr als 3.000 Gewässer in allen Größen und Formen. Wir begegnen den Menschen in ihren Dörfern und sind versetzt in eine verloren geglaubte Zeit. Die Gänse ziehen schnatternd zum Dorfweiher, die Bäuerin hält am Gartenzaun ein Schwätz- chen mit dem Nachbarn. Die bunte Wäsche flattert an der Leine. Die stämmige Marktfrau preist gesten- und wortreich die frischen Waren an. Herzlich emp- fängt man uns deutsche Besucher. Man knüpft gern Kontakte. Man führt mit Stolz durch das weite Landschaftsparadies und zeigt gern die vielen Stationen der gemeinsamen kulturellen Vergangenheit. Bekannte Städte wie Thorn, Danzig und Stettin sind weitere Stationen unserer Reise.

1. Tag: Anreise Posen Die Anreise erfolgt über Nürnberg, Hof und vorbei an Berlin nach Frank- furt/Oder bis in den Raum Posen, wo wir unsere Zwischenübernachtung einlegen. 2. Tag: Thorn - Nikolaiken Unsere weitere Fahrt führt uns nach Thorn, wo wir in der Altstadt ein ein- zigartiges Ensemble gotischer Archi- tektur vorfinden. Vor dem gewaltigen Backsteinbau des Rathauses erinnert ein Denkmal an den berühmtesten Sohn der Stadt, Nikolaus Kopernikus. Nach einem individuellen Stadtrund- gang brechen wir auf in die Masuren, das Land der 1.000 Seen. Genießen Sie die einsame unverfälschte Natur, bevor wir weiter zu unserem Stand- orthotel für die kommenden sechs Unsere heutige Masurenrundfahrt mit Reiseleitung geht zunächst ins Erm- land. Wir besuchen die kleine ehema- lige ostpreußische Historiestadt Rössel – hier ist das Stadtbild von der mittel- alterlichen Anlage, dem Markplatz und der Burg geprägt. Unsere Weiterfahrt verläuft durch wunderschöne Baum- alleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Ganz im Barockstil gehalten, gehört sie zu den schönsten Kirchen Ostpreußens. Hier erleben wir ein kleines Orgelkonzert (Orgelspiel regelmäßig alle 60 Min). Ein krasser Gegensatz hierzu ist unsere nächste Besichtigung der „Wolfsschanze“ – das ehemalige Führerhauptquartier Hitlers. Anschließend treten wir unsere Rück- reise über Ryn an. Nächte in Nikolaiken fahren. 3. Tag: Masurenrundfahrt

4. Tag: Allenstein Heute Vormittag fahren wir nach Allenstein und lernen die geschichts- trächtige Stadt bei einer Stadtführung kennen. Allenstein war vor dem zwei- ten Weltkrieg mit seinen 50.000 Ein- wohnern nur eine Stadt unter vielen, so ist die heute dreimal so große Stadt das kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zentrum für den Nord- osten Polens. Unsere Rückfahrt führt uns über Sensburg, ein interessantes Städtchen mit fünf Seen im Stadt- gebiet; hier legen wir einen kleinen Aufenthalt ein. 5. Tag: Tag zur freien Verfügung Der heutige Tag in den Masuren steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zu Spaziergängen entlang der Seen oder unternehmen Sie einen gemüt- lichen Bummel durch Nikolaiken. 6. Tag: Lötzen Nach dem Frühstück fahren wir mit einer Reiseleitung nach Lötzen – eine preußische Provinzstadt, die auf einer Landenge zwischen dem Löwentinsee und dem Auersee gelegen ist. Nach der Führung haben Sie die Möglichkeit eine Schifffahrt auf dem Mauer-See bis nach Steinort zu unternehmen. Hier thront in herrlicher Lage, hoch auf einer Landzunge das Schloss Sztynort (Steinort) – einst „ der schönste Besitz in Ostpreußen“. Heute präsentiert sich das Schloss als Ruine morbider Pracht: die wuchtigen Türme drohen einzu- stürzen, Türen und Fenster sind verna- gelt und am geschnitzten Hauptportal blättern die Späne. Am Anschluss Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Schifffahrt Spirdingsee Nach dem Frühstück erwartet uns eine herrliche Schifffahrt über den Spir- dingsee (extra zu bezahlen ca. 19 €) und durch den Löwentinsee. Danach geht es mit dem Bus zum Kloster der Philipponen, den Altgläubigen der rus- sisch-orthodoxen Kirche. Nach einer kleinen Besichtigung fahren wir weiter nach Krutyn. Dieser Ort ist wohl der Höhepunkt jeder Masurenreise. Der Fluss Krutynia ist einer der schönsten Flüsse Polens. Hier gibt es viele Mög- lichkeiten, unseren Masurenaufenthalt ausklingen zu lassen. Eine Stocker- kahnfahrt auf der Krutynia bietet sich hier ebenso an wie ein Streifzug durch die Naturschutzgebiete „Königskiefer“ und „Muckereiche“. 8. Tag: Marienburg - Danzig Nach dem Frühstück verlassen wir mit vielen neuen Eindrücken die Region der Masuren. Über Allenstein fahren wir nach Marienburg. Hier haben Sie die Möglichkeit im Rahmen einer Füh- rung die Trutzburg des Deutschen Rit- terordens zu besichtigen. Sie darf sich wohl zu den schönsten und größten mittelalterlichen Bauwerken Europas zählen. Am Abend erreichen wir die ehemalige Hansestadt Danzig. Abend- Erleben Sie heute Vormittag zusam- men mit einem örtlichen Reiseführer das schöne Danzig mit allen großen Sehenswürdigkeiten der prächtig restaurierten Altstadt: Goldenes Tor, die Langgasse, Rathaus, langer Markt, Neptunbrunnen und natürlich auch die Marienkirche, das größte Gottes- haus der Welt in Backsteingotik. Ent- essen und Übernachtung. 9. Tag: Danzig - Stettin

lang der Bernsteinstraße fahren wir am frühen Nachmittag quer durch Pommern nach Stettin, die Hauptstadt Pommerns und Polens Tor zur Welt. Durch die zahlreichen Parkanlagen im Stadtgebiet hat Stettin den Beinamen „Großstadt im Grünen“ bekommen. Abendessen und Übernachtung. 10. Tag: Stettin - Rückreise Nach dem Frühstück genießen wir noch einen Blick von der Haken- terrasse auf die Oder. Dann heißt es Abschied nehmen von Polen und wir treten die Rückreise nach München und zu den Abfahrtsstellen an.

ab € 955,–

10 Tage

Do 09.07. – Sa 18.07.2020 EZ-Zuschlag

€ 160,–

Für Sie schon inklusive: 33 Fahrt im modernen Reisebus 33 9 x Übernachtung mit HP 33 Stadtführung in Danzig und Allenstein 33 Reiseleitung Masurenrundfahrt 33 Reiseleitung und Stadtführung Allenstein 33 Reiseleitung Ausflug Lötzen Extra zu bezahlen: Schifffahrten Kurtaxe Sonstige Kosten/Eintritte, die nicht in den Leistungen enthalten sind. Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten. Diese Fahrt ist mit unserer Radreise „Masurische Seenplatte“ kombiniert.

155

Polen

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by