BERR Hauptkatalog 2020

MSC „MSC Divina“

n eu im Programm

Westeuropäische Impressionen mit der „MSC Divina“ Italien, Frankreich und Spanien

Bei dieser Kreuzfahrt entdecken Sie bezaubernde Städte an der französischen, spanischen und italienischen Küste sowie die beliebte Baleareninsel Ibiza! Nach einem erlebnisreichen Seetag an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes besuchen wir die Städte Neapel und Livorno, bevor es wieder zurück zu unserem Start- hafen Genua geht.

1. Tag: Genua, Italien Abfahrt um 18:00 Uhr

5. Tag: Seetag Genießen Sie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang alles, was Ihr Herz begehrt: von Indoor- und Outdoor-Ak- tivitäten am Tag bis hin zum abendli- chen Unterhaltungsprogramm. Zudem finden Sie an Bord eine große Auswahl an Premium Boutiquen und Shops. 6. Tag: Neapel (Italien) Aufenthalt von 07:00 - 17:00 Uhr Zu einem Besuch in Neapel gehört un- bedingt eine Besichtigung des Stadt- teils zwischen der Piazza Garibaldi und der Via Toledo. Dieser Bereich ent- spricht in etwa dem Neapolis der Rö- merzeit (und wie in vielen anderen ita- lienischen Städten warten große Teile davon noch darauf, bei Ausgrabungen zu Tage gefördert zu werden). Neapels Altstadt - das centro storico – wird be- herrscht von den Hauptstraßen Via dei Tribunali und Via San Biagio dei Librai (letztere wird auch „Spaccanapoli“ ge- nannt, da sie Neapel buchstäblich in zwei Teile spaltet). Die beiden Straßen folgen nach wie vor dem Verlauf der antiken römischen Straßen. Dies ist der lebhafteste, pulsierendste Teil der Stadt, in dem gefeilscht, gekauft und gerufen wird und macht mit seiner energiegeladenen Atmosphäre eini- ges wett, was ihm an Schönheit fehlt. Lassen Sie sich während Ihrer Kreuz- fahrt auf keinen Fall einen Besuch des faszinierendsten Stadtviertels von Neapel entgehen. Der Duomo ist ein gotisches Gebäude aus dem frühen 13. Jahrhundert, trotz seiner neugo- tischen Fassade aus dem späten 19. Jahrhundert. Er das dem Schutzpatron der Stadt, San Gennaro, gewidmet ist.

Bucht im rechten Winkel zur Rhone gelegen ist. Die restaurierten Tore und Türme verleihen dem antiken Schutz- wall der Altstadt den Anschein einer Zusammengehörigkeit und Einigkeit, der sie eindeutig vom neuen Teil der Stadt abtrennt. 3. Tag: Barcelona (Spanien) Aufenthalt von 08:00 - 18:00 Uhr Barcelona – die zweitgrößte Stadt Spaniens und zugleich eine selbst- bewusste Hauptstadt Kataloniens – ist eine pulsierende Stadt. Sicherlich gibt es keine andere Stadt in Spanien, die es in Sachen Stil, Trends oder Inten- sität mit ihr aufnehmen kann. Bei einem Ausflug ins Stadtzentrum von Barcelona entdecken Sie Kunstmu- seen von internationalem Niveau und topmoderne Designer-Restaurants, Bars, Galerien und Geschäfte. Und mit Antoni Gaudís außergewöhnlicher Kirche, der Sagrada Família, sowie der weltberühmten Promenade La Rambla, haben Sie zwei Besichtigungen, die ganz oben auf der Sightseeing-Liste einer jeden Mittelmeer-Kreuzfahrt ste- hen. Es gibt jedoch zahlreiche andere Altstädte in der Nachbarschaft, die be- sichtigt werden können, angefangen bei La Ribera – der Heimat des gefei- erten Museums Museu Picasso – bis hin zur unkonventionellen El Raval, wo coole Bars, Restaurants und Boutiquen in der Nähe des Museums für zeitge- nössische Kunst MACBA wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Der Berg Montserrat liegt nur 40 km nordwest- lich von Barcelona und ist ein beliebtes Ausflugsziel außerhalb der Stadt. Ein- mal angekommen, können Sie die Ba-

silika und die Klostergebäude besich- tigen, die sich wie ein Fächer um den offenen Vorplatz aufreihen. Von der Terrasse aus eröffnet sich ein unglaub- licher Blick auf die Berglandschaft. 4. Tag: Ibiza (Ibiza/Balearen) Aufenthalt von 08:00 - 19:00 Uhr Während Ihres Aufenthalts in Ibiza müssen Sie unbedingt Ibiza-Stadt besichtigen, die einfach den schöns- ten Teil der Insel darstellt. Gewaltige mittelalterliche Mauern bewachen das Straßenlabyrinth des Altstadtviertels Dalt Vila, das auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geführt wird. Die Mauern enden am Eingang des impo- santen Torbogens Portal de ses Taules mit Restaurants und Cafés, die für ein paar Tapas oder ein gutes Essen zum Verweilen einladen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die steilen, windigen Straßen bis zur Kathedrale entlang zu laufen, wenn auch nur um die wunder- vollen Aussichten über den Hafen zu genießen.Oder Sie entdecken For- mentera, die kleinste Insel der vier Hauptinseln der Balearen, nur 11 nau- tische Meilen südlich von Ibiza-Stadt gelegen. Nordwestlich von Es Pujols befinden sich die wunderbaren Sand- bänke von Platja de Ses Illetes, und über einem schmalen Kanal erreich- bar, die unbewohnte Insel Espalmador, wo sich ein weiterer toller Strand be- findet und soviel türkises Meerwasser, dass jede Broschüre über die Karibik übertrumpft wird. Die breite Bucht mit ihrem 5 km langen Sandstrand und kristallklarem Wasser nimmt einen Großteil der südlichen Küste Formen- teras ein.

Busanreise nach Genua – Am Abend heißt es dann: Leinen Los Richtung Frankreich! 2. Tag: Marseille (Frankreich) Aufenthalt von 08:00 - 17:00 Uhr Sind Sie bereit für einen Spazier- gang durch Marseille während einer MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrt? Der ideale Ort, um einen Kaffee am Nach- mittag zu genießen, befindet sich im Norden, in Le Panier, wo die Terrassen sonnengeküsst sind und die Aussich- ten schöner. Das beste Panorama über den Vieux Port hat man vom Palais du Pharo, auf dem Vorsprung hinter dem Fort Saint-Nicolas, oder für eine breitere Aussicht, von Notre-Dame- de-la-Garde (Marien-Wallfahrtskirche), der wichtigste Bezugspunkt der Stadt während des zweiten Kaiserreiches, auf dem Hügel La Garde. Im Norden des Vieux Port befindet sich das his- torische Herz Marseilles, Le Panier, das bis zum letzten Krieg, durch die kleinen Straßen und die steilen Stufen bis zum Mittelmeer, die typische Altstadt der Côte d’Azur darstellte. Von Marseille aus bieten sich viele Ausflüge in die Umgebung an. Die ca. 30 km entfernt liegende Stadt Aix-en-Provence ist ein mögliches Ziel. Aix wirkt ab dem ers- ten Blick anziehend; ein Ort mit einem erhabenen Aussehen, wird traditionell als konservativ angesehen. Avignon ist eines der wichtigsten Kunstzentren Frankreichs und bleibt bis heute ein Muss für eine Besichtigung. Niedrige mittelalterliche Mauern umzingeln immer noch die Altstadt, die in einer

84

Italien | Frankreich | Spanien

Buchungs-Hotline: 08062/9067 50

www.berr-reisen.de

www.berr-reisen.de

Powered by